Willkommen auf der Website der Gemeinde Roggwil BE



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen <
Gemeinde Roggwil
aus gutem Grund...

Das Oppidum von Roggwil.

Adresse4914 Roggwil
Beschreibung

Die Entdeckung einer Grube am Ahornweg 1 machte 2008 klar, dass in Roggwil, Fryburg in der Spätlatènezeit (genauer ca. 80-50 v. Chr.) ein Oppidum lag. Es liegt im Zentrum der helvetischen civitas und trug mutmasslich den keltischen Namen Morgiodunon. In der vorliegenden Monografie werden die Ergebnisse aus 15 Jahren Prospektion und Baubegleitung in der Fundstelle vorgelegt und eine Gesamtsicht der 23 ha grossen Stadt entworfen. Am Südwestrand des Oppidums ist eine monumentale Abschnittsbefestigung belegt. Die Nutzung im Innern der Siedlung kann dank Prospektionsfunden, darunter 250 keltische Münzen und 100 Buntmetallobjekte, sowie Befunden aus Geophysik und aus partiellen Grabungen ansatzweise nachvollzogen werden. 

Das Oppidum von Roggwil

Am oberen Freiburgweg/Schwimmbadweg und  am Bosslochweg stehen 2 Informationstafeln. Sie vermitteln ein Bild der einstigen keltischen Stadt und helfen, die bis heute im Gelände der Flur Fryburg sichtbaren Reste zu verstehen. 


zur Übersicht